RAL Gütezeichen



13 Januar, 2021

Zertifizierung RAL Gütezeichen Planung der
Instandhaltung von Betonbauwerken erteilt

Umwelteinflüsse, chemischer Angriff, veränderte Belastungen aber auch Herstellungs- oder Planungsmängel aus der Vergangenheit führen zunehmend zu Schäden an bestehenden Stahlbetonkonstruktionen.

Eine Sanierung geschädigter Stahlbetonkonstruktionen ist nur dann langfristig erfolgreich, wenn die Sanierung gezielt auf die Schadensursache ausgerichtet ist. Ein Zuviel des Guten kann dabei genauso schädlich sein wie ein zu geringer Sanierungsumfang. Zur Einschätzung des Schadens und der gezielten Schadensbehebung sind Erfahrung sowie spezielle Kenntnisse über Schadensprozesse im Beton und im Bewehrungsstahl erforderlich.

Deshalb fordert die Instandsetzungsrichtlinie, dass die Planung von Betoninstandsetzungsmaßnahmen von sachkundigen Planern durchgeführt wird. Dies sind in der Regel Bauingenieure die eine Zusatzausbildung absolviert haben. Nachdem über Jahre kein einheitliches Qualitätsprofil für den Sachkundigen Planer für Betoninstandsetzung bestand, sind nun auf Initiative des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb) durch den Ausbildungsbeirat ABB-SKP einheitliche Standards definiert worden.

Die Gütegemeinschaft Planung der Instandhaltung von Betonbauwerken e.V. (GUEP) sorgt für die Qualitätsstandards in der Ausbildung und in der Instandhaltungsplanung. Darüber hinaus zertifiziert die GUEP Büros, die den Nachweis über qualitätsvolle Sanierungsplanung erbringen können, mit dem RAL Gütezeichen.

IPRO betreut bereits seit vielen Jahren erfolgreich Sanierungsprojekte und verfügt über entsprechende Fachingenieure. Im Herbst 2020 hat IPRO die Erteilung des RAL Gütezeichens beantragt. Nach Prüfung von drei realen Sanierungsprojekten sowie unserer Qualifikation und Erfahrung wurde uns bereits im Dezember 2020 das RAL Gütezeichen verliehen. Damit ist IPRO in der Region Braunschweig das einzige mit einem RAL Gütezeichen zertifizierte Ingenieurbüro.

Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei Ihren individuellen Instandhaltungsmaßnahmen. Übrigens, wussten Sie schon, dass IPRO auch über weitreichendes Know-how für die Planung und Sanierung von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) verfügt?

Ihre Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Regine Timmers, Sachkundige Planerin für Betoninstandsetzung
Dipl.-Ing. Andreas Spitz, Qualifizierter Planer für Anlagen nach der AwSV

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,



Rückrufbitte

Anfrage

Unsere kompetenten Ansprechpartner stehen Ihnen gerne zur Seite um die optimale Lösung zu finden.

zum Anfrageformular

IPRO Industrieprojekt GmbH

Celler Straße 67
38114 Braunschweig
Deutschland

Zentrale

Tel.: +49 531 590 03-0
E-mail.: info@ipro-bs.de