Energetische Prozessoptimierung



Ingenieurbüro Planungsbüro Umweltschutz Architektur Energieeinsparung
25 Mai, 2021

Energiestudien als Mittel zur Prozessoptimierung

Wenn steigende Energiekosten auf einen Prozess mit hohem Energiebedarf treffen, kommt oft der Wunsch nach einer energetischen Optimierung. Der Blick eines externen Beraters kann nicht nur bei gewachsenen Anlagenstrukturen hilfreich sein.

IPRO führt Studien zur energetischen Prozessoptimierung durch und zeigt Maßnahmen auf, die zur Einsparung von Strom und Dampf und daraus resultierend zur Reduktion der CO2-Emissionen führen. Dabei werden nicht nur die Verbraucher, sondern auch die Erzeuger von Strom und Dampf betrachtet.

Folgende Schritte werden üblicherweise bei einer Energiestudie durchlaufen:

  • Aufnahme der Ist-Situation
  • Analyse und Bilanzierung der Energieströme
  • Ermittlung des Energiebedarfes der Anlage
  • Energiewirtschaftliche Berechnungen / Energy Audit (z. B. mittels Pinch-Analyse)
  • Prüfung des Equipments auf Optimierungspotential
  • Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen und Darstellung des daraus resultierenden Einsparpotentials

Mögliche Verbesserungen können hierbei der gezielte Austausch von einzelnen Anlagenteilen, die Optimierung der Elektroenergieversorgung oder auch neue bzw. verbesserte Verschaltungen von Wärmeübertragern zur Ausnutzung der verfügbaren Abwärme sein.

Die Möglichkeiten sind vielfältig und IPRO bietet eine maßgeschneiderte Lösung für Ihren individuellen Prozess. Gemeinsam erreichen wir eine nachhaltige, energetische Optimierung Ihrer Anlage mit dem Ziel, Energiekosten und CO2-Emissionen zu minimieren.

Gerne informieren wir Sie zu diesem Thema.

 

Ihr Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Thomas Stark, Abteilungsleiter Verfahrenstechnik

Stichwörter: , , , , , , , , ,



Rückrufbitte

Anfrage

Unsere kompetenten Ansprechpartner stehen Ihnen gerne zur Seite um die optimale Lösung zu finden.

zum Anfrageformular

IPRO Industrieprojekt GmbH

Celler Straße 67
38114 Braunschweig
Deutschland

Zentrale

Tel.: +49 531 590 03-0
E-mail.: info@ipro-bs.de