Betoninstandsetzung



3 Juni, 2020

Verlängerung der Anerkennung: Sachkundiger Planer Betoninstandsetzung

Betoninstandsetzung ist ein Spezialthema im Ingenieurbau. Das zeigen auch immer wieder gescheiterte Sanierungsversuche, die teilweise sogar zu einer Vergrößerung der Schäden führten. Um dem entgegenzuwirken, wurde in der Instandsetzungsrichtlinie des Deutschen Ausschusses für Stahlbetonbau („Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen“) vorgeschrieben, dass der Bauherr einen sachkundigen Planer mit der Instandsetzung beauftragen muss.

Über die Frage, welche Qualifikationen ein sachkundiger Planer haben soll, wurde jahrelang diskutiert. Neben umfangreichen Lehrgängen mit Abschlussprüfung als Zertifikat, die durch die Gütegemeinschaft Planung der Instandhaltung von Betonbauwerken e. V. (GUEP) unterstützt wurden, gab es auch einfache Wochenendseminare ohne weitere Anforderung.

Mittlerweile ist es geglückt, einen Ausbildungsbeirat als Organ des Deutschen Instituts für Prüfung und Überwachung e.V. (DPÜ) zu etablieren und eine national einheitliche Qualifikation
des Sachkundigen Planers in der Betoninstandsetzung zu definieren. Hierfür ist ein umfangreicher Lehrgang mit definierten Inhalten zu besuchen und eine Abschlussprüfung abzulegen. Zusätzlich müssen die Fähigkeiten durch entsprechende Projekte und mehrjährige Berufserfahrung nachgewiesen werden.

Bei der IPRO hatte Frau Dr.-Ing. Regine Timmers bereits Anfang 2017 das Zertifikat als Sachkundiger Planer für Betoninstandsetzung erworben. Dieses wird vollumfänglich durch den Ausbildungsbeirat Sachkundiger Planer (ABB-SKP) anerkannt. Sowohl das Zertifikat als auch die Qualifikation des nun neu definierten „SKP nach ABB“ erfordern eine regelmäßige Verlängerung (früher Re-Zertifizierung).

Die Verlängerung ist nun erfolgt – nach der Teilnahme an der zusätzlichen Fortbildung zu den Themen:
• Technische Baubestimmungen, Bauproduktenverordnung
• Sachstand: Überarbeitung Instandhaltungsrichtlinie DAfStb

Gerne informieren wir Sie zu diesem Thema.

Neben dem anerkannten Sachkundigen Planer für Betoninstandsetzung verfügt IPRO auch über weitreichendes Know-how für die Planung und Sanierung von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV).

Ihre Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Regine Timmers, Sachkundige Planerin für Betoninstandsetzung
Dipl.-Ing. Andreas Spitz, Qualifizierter Planer für Anlagen nach der AwSV

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,



Rückrufbitte

Anfrage

Unsere kompetenten Ansprechpartner stehen Ihnen gerne zur Seite um die optimale Lösung zu finden.

zum Anfrageformular

IPRO Industrieprojekt GmbH

Celler Straße 67
38114 Braunschweig
Deutschland

Zentrale

Tel.: +49 531 590 03-0
E-mail.: info@ipro-bs.de